Warum einen YouTube Converter als Add-on installieren?

Besonders in Form eines Browser Add-ons lassen sich YouTube Converter komfortabel nutzen. Zwar gibt es sie auch als eigenständige Software oder als kostenlose Onlinedienste, aber viele Argumente sprechen für die Verwendung eines YouTube Converters als Erweiterung für den Browser.

YouTube-Converter

Einfacher, schneller, bequemer – so knapp lassen sich die Vorteile von YouTube Converter Browser Add-ons ohne Übertreibung zusammenfassen. Einfacher, weil die Funktionen auf das Wesentliche reduziert sind. Die Add-ons blenden bei jedem YouTube Video entsprechende Schaltflächen zum Download an. Du musst nichts weiter tun, als ein Video auszusuchen, den Download-Button zu drücken und einen Moment zu warten. Wenige Augenblicke später befindet sich das gewünschte Video schon als Datei auf deinem Rechner. Simpler könnte es kaum sein.

Schneller und bequemer, weil du nicht zwischen verschiedenen Programmfenstern umherschalten, unterschiedliche YouTube Adressen kopieren und einfügen oder externe Seiten aufrufen musst. Der gesamte Downloadvorgang spielt sich in deinem Browser ab, ohne unnötige Zwischenschritte oder potentielle Fehlerquellen. Mit Hilfe eines YouTube Converters als Browser Add-on lädst du ganz locker und entspannt deine Lieblingssongs und Lieblingsvideos herunter. Die Browser-Erweiterungen sind dabei absolut intuitiv zu bedienen, selbst eher unerfahrenen Anwendern bereiten sie keinerlei Schwierigkeiten. Netter Nebeneffekt: Die Download-Buttons bei YouTube erinnern dich daran, dass du das Video, das du dir gerade anschaust, direkt sichern kannst. Sollte es irgendwann nicht mehr verfügbar sein, offline gehen, hast du damit keine Sorgen – denn die Datei lagert bereits auf deiner Festplatte.

YouTube-Converter

Vorteile machen sich außerdem schon während der Installation bemerkbar. Bei der Installation von eigenständiger Software sind viele Schritte nötig: Zunächst gilt es, einen funktionierenden Download-Link aufzutreiben – und gleichzeitig zu prüfen, ob diese Quelle auch sicher ist. Denn Installationspakete aus dem Internet können leicht mit schädlicher Software angereichert werden. Hast du diese Hürde genommen, musst du die Installationsdaten herunterladen, auf deinem Computer aufrufen, die Installationsroutine starten, Einstellungen vornehmen und aufpassen, dass du nicht unerwünschte Drittprogramme mitinstallierst. Ein Browser Add-on findet viel unkomplizierter den Weg auf deinen Computer: Einfach im Erweiterungs-Portal deines Browsers das gewünschte Add-on ansteuern, per Mausklick automatisch installieren und spätestens nach einem kurzen Browser-Neustart kann es schon losgehen.

zurück zur Startseite