Der einfachste Youtube Converter im Internet

kostenlos
legal
sicher
Hier geht´s zum Youtube Converter

Entsteht durch die Nutzung von einem YouTube Converter ein Qualitätsverlust?

Knacken, Kratzen, Rauschen, Flimmern – Störgeräusche und schlechte Qualität können den Genuss von Songs und Videos erheblich beeinträchtigen. Deswegen ist es sinnvoll, von Anfang an darauf zu achten, Bild und Ton in guter Qualität herunterzuladen. Das trifft natürlich auch bei der Verwendung eines YouTube Converters zu. Folgende Hinweise helfen dir dabei, das Beste aus einem YouTube Downloader herauszuholen.

Das wichtigste ist die Ausgangsqualität

Entscheidend für alle weiteren Schritte ist die Ausgangsqualität des YouTube Videos. Wurde das Video bereits mit Tonfehlern oder einem Bildflackern hochgeladen, kann kein YouTube Converter daran etwas ändern – du wirst dieselben Fehler und Störsignale herunterladen, egal welches Format oder welche Auflösung du wählst. Gibt es von deinem gewünschten Video auf YouTube also verschiedene Versionen, solltest du diese ausprobieren, vergleichen und dich für das Video mit der höchsten Ausgangsqualität entscheiden.

Liegt das Video auf YouTube in ausreichend guter Qualität vor, steht deinem Hörgenuss nichts im Wege. Denn YouTube Converter selbst nutzen zum Speichern im Regelfall aktuelle Komprimierungsmethoden, ein wahrnehmbarer Qualitätsverlust ist also bei vernünftigem Ausgangsmaterial nicht zu befürchten. Du kannst allerdings nicht mehr herunterladen, als das originale Video hergibt. Eine bessere Qualität als auf YouTube ist mit einem Converter somit nicht zu erreichen.

Vermeide verlustfreie Formate

Bedenke außerdem, dass YouTube alle Audiodaten automatisch komprimiert. Sollte ein Nutzer also eine Tonspur im verlustfreien FLAC-Format hochladen, wird diese beim Upload auf YouTube trotzdem komprimiert. Die Video-Plattform verwendet zwar eine fortschrittliche Komprimierungsmethode, echte CD-Qualität können Downloads von YouTube aber nicht liefern. Vermeide es deshalb, Audiodaten von YouTube im FLAC-Format (oder anderen verlustfreien, datenintensiven Formaten) zu speichern: Die Qualität kann sich dadurch nicht verbessern, denn die Quelle (das YouTube Video selbst) ist bereits verlustbehaftet. Der einzige Effekt ist, dass die Datei unnötig viel Speicherplatz in Anspruch nimmt.

zurück zur Startseite