youtube-converter.de

Der einfachste Youtube Converter im Internet

kostenlos
legal
sicher
Lade jetzt dein Youtube Video runter
Hier Youtube Link einfügen Youtube Link einfügen
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass urheberrechtlich geschütztes Material, also Videos, Sounddateien, Fotografien etc. grundsätzlich nur mit Zustimmung des Rechteinhabers vervielfältigt, verbreitet und bearbeitet werden darf. Bevor Sie eine Datei herunterladen, erkundigen Sie sich daher bitte, ob dies zulässig ist. Andernfalls drohen Ihnen möglicherweise zivil- und strafrechtliche Konsequenzen.
Wie funktioniert der Youtube Converter?
  • 100% kostenlos und sicher100% kostenlos und sicher
  • Vielzahl an FormatenVielzahl an Formaten
  • Download als Video & Audio DateiDownload als Video & Audio Datei
  • Legal DownloadenLegal Downloaden

Dein Online YouTube Converter


Wie funktioniert der Youtube Converter?

1
Youtube URL kopieren Youtube URL kopieren
2
Youtube URL einfügen Youtube URL einfügen
3
Youtube Video runterladen Youtube Video runterladen
Schritt-für-Schritt-Anleitung:
  • Du gehst auf YouTube und kopierst den Link des gewünschten Videos aus der Adresszeile deines Browsers. Das geht entweder mit der Markierung des Links und der Auswahl von “Kopieren” unter dem Rechtsklick-Menü oder aber einer Markierung und dem Drücken der Tastenkombination Strg+C.
  • Auf www.youtube-converter.de gibst du die Adresse in den weißen Kasten ein und klickst auf “Downloaden”.
  • Du wirst auf eine neue Seite weitergeleitet und du kannst zwei Optionen auswählen: Zum einen das Ursprungsformat, da auf YouTube das Video in verschiedenen Dateigrößen verfügbar ist. Dazu kannst du entweder das Video unformatiert lassen oder in ein anderes Dateiformat umwandeln.
  • Hast du die Option gewählt, einfach auf “Download starten” klicken. Der YouTube-Converter wandelt nun die Datei um.
  • Nach der Umwandlung auf den Download-Button klicken, wodurch die Datei automatisch im ausgewählten Format auf deinem Computer gespeichert wird. Gegebenenfalls musst du den Speicher-Ort auswählen.
Jetzt ausprobieren

Was ist ein YouTube Converter?

Mit diesem Tool lassen sich komplette Videos oder der persönliche Lieblingssong von YouTube herunterladen. Warum ist das praktisch? Nicht immer ist “genug Internet” vorhanden, um direkt auf die Video-Plattform zugreifen zu können. In diesem Fall wäre es wirklich schön, das neue Tutorial oder das klassische Musikstück direkt auf dem Handy oder Laptop zu haben. YouTube Converter ermöglichen die Unabhängigkeit von der Plattform, sodass witzige Clips oder rockige Songs jederzeit und überall genossen werden können - auch ohne WLAN.

Hierfür gibt es unterschiedliche Lösungen, zum Beispiel durch die Installation einer Software oder eines Browser-Add-ons. Auf der Webseite youtube-converter.de benötigst du jedoch nur den YouTube-Link, entscheidest dich für dein gewünschtes Dateiformat und schon bist du am Ziel.

Der gesamte Artikel: Was ist ein YouTube Converter?

Warum ist keine Installation für den YouTube Converter notwendig?

Nutzt du für das Herunterladen deiner Videos und Songs einen YouTube Converter über eine Webseite, hat das für dich den Vorteil, dass du nichts installieren musst. Einfach die Adresse deines gewünschten YouTube-Videos kopieren und einfügen - den Rest übernimmt der Converter für dich. Je nach Videolänge ist der Download ruckzuck auf deinem Rechner oder Smartphone. Somit musst du weder Zeit für eine Installation, noch Nerven für eine Deinstallation, aufbringen und benötigst bloß den Browser deiner Wahl. Das ist nicht nur sicher, sondern auch kostenlos.

Wie kannst du deine Dateien noch schneller konvertieren?

Die Nutzung des YouTube Converters über eine Webseite ist schon sehr einfach und zügig. Doch es geht sogar noch einen Schritt schneller - und zwar mit einem sogenannten Browser-Add-on (z.B. SmartTube). Solche Add-ons bieten insgesamt die wohl bequemste Lösung für den Video-Download. Wenn du auf YouTube surfst, kannst du direkt über einen Button das jeweilige Video downloaden - ohne eine URL zu kopieren und auf einer externen Webseite einzufügen.

Webseite (Youtube-Converter.de) Add-On (SmartTube.io)
+ einfach
+ sicher
+ keine Installation
+ einfachste und schnellste Methode
+ Zusatzfunktionen (z.B AdBlocker)
- Installation notwendig

SmartTube gehört zu den Add-Ons “ohne Umweg” über eine externe Webseite: Es muss zwar installiert werden, allerdings ohne Extra-Software - man benötigt für den Zugang lediglich einen Internetbrowser. Aktuell kann nur der sehr verbreitete Firefox-Browser genutzt werden, doch eine Lösung für Google Chrome und weitere Alternativen ist bereits in der Entwicklung.

Mehr zum Thema Add-Ons: Warum einen YouTube Converter als Add-on installieren?

Worauf muss ich generell beim Konvertieren von YouTube-Videos achten?

In Kurzfassung lässt sich sagen: Dass auch wirklich nur die Video- beziehungsweise die Audio-Datei heruntergeladen wird. Denn wie auch an anderen Stellen im Internet, wo du etwas herunterladen kannst, gibt es auch beim Konvertieren von YouTube-Videos unseriöse Schurken, welche dir mitsamt der Datei zusätzliche, unnötige Dateien unterjubeln wollen.

Dies geschieht zum Beispiel bei Programmen, die dem Seitenbetreiber Geld einbringen, aber deinen Computer nur verlangsamen – oder sogar gefährden. Bekannt sind auch die "Pop-Ups", die nach dem Surfen auf der Seite aufklappen – und dir als Nutzer angeblich viel Geld versprechen.

Beide Probleme hast du bei uns auf keinen Fall: Es muss nichts installiert werden, sodass auch kein zusätzliches nicht benötigtes Programm mitinstalliert werden kann. Und Pop-Ups gibt es auch nicht, sonst hättest du dies sicher auch bereits bemerkt ;-)

Welche Ausgabeformate stehen für eine Konvertierung zur Verfügung?

Du hast die Wahl zwischen vielen Audio-Formaten. Allen voran natürlich das wohl bekannteste und gängigste Format MP3, welches mittlerweile fast als Synonym für tragbare Musik gilt. Auch AAC ist dabei, ein Format, welches vor allem Usern von Apple-Produkten bekannt sein dürfte, da diese im iTunes-Shop genutzt werden. Auch der Windows-Klassiker WAV ist auswählbar. Dazu gibt es bekannte Video-Formate wie mp4, flv oder avi.

Audioformate Videoformate
mp3
aac
ogg
m4a
opus
wav
mp4
flv
ogg
webm
mkv
avi

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Größe und Qualität der Audio-Datei?

Es gilt grundsätzlich: Je kleiner die Dateigröße, umso schlechter die Qualität. Doch solltest du jetzt nicht denken, dass eine kleine Datei automatisch bedeutet, dass du schlechte Qualität erhältst und einen miesen Song, wo die Stimme nicht ansatzweise zu hören ist. Dazu muss man wissen, dass bei der Verkleinerung der Datei bestimmte Audio-Signale gelöscht werden.

Allerdings kann ein erwachsener Mensch nicht jeden Ton wahrnehmen, bei den meisten Menschen liegt die tiefste hörbare Frequenz bei 16 bis 21 Hz und die höchste Frequenz bei 16.000 bis 19.000 Hertz. Manche dieser Frequenzen liegen außerhalb dieser Grenzen und werden somit nur technisch dargestellt. So kann ein qualitativ immer noch guter Song gehört werden, aber passt auch weiterhin auf jeden deiner Datenträger.

Mehr zum Thema Qualitätsverlust: Entsteht durch die Nutzung von einem YouTube Converter ein Qualitätsverlust?

Welches Format ist passend für mich?

Das hängt erstens davon ab, welche Datei du herunterlädst. Auf YouTube finden sich sowohl hochqualitative Aufnahmen, wie ein Musikvideo einer Sängerin, aber auch verwackelte Handy-Videos des Auftritts der letzten Band aus deiner Heimatstadt. Der Converter kann leider nicht zaubern, weshalb aus einer schlechten Aufnahme kein Meisterwerk werden kann. In so einem Fall lohnt es sich, die Originalqualität auszuwählen, also das Format, welches auch die Ursprungsdatei besitzt.

Zum anderen ist die Frage, welche Art Nutzer du bist. Möchtest du zum Beispiel Musik erhalten, welche du auf dein Handy lädst, um dich beim Laufen zu motivieren, solltest du auf die Dateigröße achten. Man rechnet mit etwa 10 MB pro Minute, sodass die Speicherkarte des Handys schnell an ihre Grenzen stößt. Im Falle eines Smartphones reicht das MP3-Format. Anders sieht es aus, wenn du Musik lieber zuhause zum chillen hörst und eine gute Musikanlage hast. In diesem Fall lohnt es sich, die beste Soundqualität auszuwählen. Mit dem YouTube-Converter wäre dies das WAV-Format.

Außerdem musst du darauf achten, ob dein Gerät das Format abspielen kann. MP3 kann mittlerweile nahezu jedes Gerät verarbeiten, bei einem ogg-Format sieht es womöglich anders aus.

Gelten die YouTube-AGB für mich?

Wie jedes Unternehmen hat YouTube Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), welche das Vertragsverhältnis zwischen YouTube und dir als Nutzer darstellen. Dabei gibt es auch einen Abschnitt, welcher das Herunterladen/Mitschneiden von YouTube-Streams beschreibt. Der betreffende Teil ist:

"11.2. Für andere Zwecke gleich welcher Art dürfen YouTube-Inhalte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von YouTube oder YouTubes Lizenzgebern nicht heruntergeladen, kopiert, reproduziert, vertrieben, übertragen, gesendet, ausgestellt, verkauft, lizenziert oder anderweitig verwertet werden. YouTube behält sich alle nicht ausdrücklich eingeräumten Rechte an und bezüglich YouTube-Inhalten vor."

Diese AGB gelten jedoch nur, wenn du dich vorher als Nutzer bei YouTube angemeldet hast. Ohne eine Anmeldung mit einem eigenen Benutzerkonto bei YouTube hast du keinen AGB oder sonstigen Nutzungsbedingungen zugestimmt. Somit bist du auf der sicheren Seite, wenn du dich vor dem Herunterladen eines Videos bei YouTube abmeldest. Darüber hinaus gibt es bisher laut der renommierten Medienrechtskanzlei WBS kein einziges Verfahren seitens des Unternehmens YouTube gegenüber Privatpersonen, welche einen Converter nutzten.

Wieso wird das Video mit heruntergeladen?

Du kannst selbst auswählen, ob du “nur” eine Audio-Datei oder das ganze YouTube-Video herunterladen möchtest. Wenn du ausschließlich deinen aktuellen Lieblingssong speichern möchtest, wählst du einfach eines der Audio-Formate aus (z.B. mp3 oder aac) - und fertig. Ansonsten stehen aber auch verschiedene Video-Formate zur Auswahl.

Welche Probleme können beim Herunterladen auftreten?

Der YouTube Converter ist im Grunde sehr einfach zu benutzen, da nur die YouTube-Adresse und ein paar Klicks von dir benötigt werden. Dennoch kann es natürlich manchmal zu Schwierigkeiten kommen.

Falls dein Video nicht erkannt werden sollte, prüf am besten erstmal deinen YouTube-Link. Hat sich da vielleicht am Ende ein Leerzeichen eingeschlichen? Oder wurde etwas zu viel kopiert? Versuch es dann einfach nochmal. Das kann auch helfen, falls der Download einmal aufgrund einer schlechten Internetverbindung abgebrochen werden sollte und dadurch fehlerhaft heruntergeladen wurde.

Können Streams und Werbung auch konvertiert werden?

Können Streams geladen werden?

Einen laufenden Live-Stream zu laden ist technisch nicht möglich, das ergibt sich aus dem Format: Ein Live-Stream hat kein “Dateiende”, welches dem Converter mitteilt, an welcher Stelle der Download beendet ist. Die gute Nachricht ist: Einige Betreiber von YouTube-Kanälen laden ihre Live-Streams im Nachhinein auf ihren Kanal, sodass du diese später mit dem YouTube-Converter herunterladen kannst.

Werden die Werbevideos von YouTube mitgeladen?

Nein, da der Link, welchen du in den Converter kopierst, nur das Video selbst beinhaltet. Die Werbung läuft über einen anderen Link, welchen YouTube automatisch über den Player auf der Webseite schaltet. Das erkennst du unter anderem daran, dass sich der Link in der Adresszeile nicht verändert, während die Werbung vor oder nach einem Video läuft. Übrigens: Mit dem Tool SmartTube als Add-On kannst du die Werbung mit einem Klick ausblenden, während du das Video online ansiehst.

Gibt es Beschränkungen bei den Videos?

Nein, es kann jedes YouTube-Video heruntergeladen und konvertiert werden. Es gibt dabei keine Grenzen, was die Anzahl der Downloads, die Dauer der Videos oder die Größe der Dateien betrifft. Solange dein Speicher genug Platz bietet, kannst du also frei downloaden. Du solltest nur bedenken, dass es bei sehr großen Dateien natürlich etwas dauern kann, bis das Video vollständig heruntergeladen wurde.

Wo auf meinem Rechner werden die Downloads gespeichert?

Das Beste am YouTube-Converter ist, dass du alles auf deinem eigenen Computer abspeichern kannst – egal ob ganze Filme oder deine Lieblingssongs. Doch wo genau landen die Dateien nach dem erfolgreich abgeschlossenen Download? Und wie findest du sie schnell wieder? Auf diese Fragen gibt es keine allgemeingültige Antwort, denn dies hängt von deinen eigenen Einstellungen ab. Entweder musst du nach dem Anklicken des Download-Buttons noch den Speicherort auswählen oder dieser ist bereits standardmäßig vom Browser festgelegt.

In der Regel ist dies der Download-Ordner deines Benutzerkontos auf dem PC. Diese Adresse sieht ungefähr so aus: C:/Users/Benutzername/Downloads. Aber keine Sorge: Da der YouTube-Converter den Namen des Videos automatisch übernimmt, kannst du in der Suche deines Betriebssystems auch einfach den Namen von YouTube kopieren.

Was kann ein YouTube Converter?

Diese Downloader wandeln YouTube-Videos in unterschiedlichste Dateiformate um, zum Beispiel MP3, MP4, AAC, WMA, FLV oder AVI. Welches Ausgabeformat für dich das richtige ist, hängt davon ab, mit welchem Mediaplayer du die Datei später abspielen möchtest. MP3 ist zum Beispiel ein besonders im Internet verbreitetes und beliebtes Audioformat, da es die Audiodaten stark komprimiert und die Dateien nur wenig Speicherplatz benötigen.

Ein guter YouTube Converter bietet die Umwandlung in Audiodateien, aber auch in Videodateien an, sodass du selbst entscheiden kannst, ob du nur die Musik offline hören möchtest oder auch den Clip dazu sehen willst. Manche YouTube Converter verfügen über zusätzliche Funktionen und erlauben den Download kompletter Playlists oder die Einstellung der gewünschten Klang-/Bildqualität des Ausgabeformats.

Der gesamte Artikel: Was kann ein YouTube Converter?

Worauf muss ich bei der Verwendung eines YouTube Converters achten?

Nutzt du für das Herunterladen deiner Videos und Songs einen YouTube Converter über eine Webseite, hat das für dich den Vorteil, dass du nichts installieren musst. Einfach die Adresse deines gewünschten YouTube-Videos kopieren und einfügen - den Rest übernimmt der Converter für dich. Je nach Videolänge ist der Download ruckzuck auf deinem Rechner oder Smartphone. Somit musst du weder Zeit für eine Installation, noch Nerven für eine Deinstallation, aufbringen und benötigst bloß den Browser deiner Wahl. Das ist nicht nur sicher, sondern auch kostenlos.

Der gesamte Artikel: Worauf muss ich bei der Verwendung eines YouTube Converters achten?

Wie verwende ich einen YouTube Converter?

In der Regel sind YouTube Converter sehr leicht zu bedienen. Oft ist lediglich das Einfügen einer URL in ein entsprechendes Eingabefeld und die Auswahl des gewünschten Ausgabeformats nötig. Ausgefeiltere Downloader fügen nach der Installation einen Button auf YouTube hinzu, der unter jedem Video erscheint. Gefällt dir was du siehst, genügt ein Klick zum Konvertieren des Web-Videos in eine Datei.

Der gesamte Artikel: Wie verwende ich einen YouTube Converter?